Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/alexinneuseeland

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
arbeiten in einem hostel...

kann unglaublich grausam sein!

ICH WERDE DICK UND FETT!

ich werde morgens nach drei stunden arbeiten mit cookies vollgestopft abends mit einer art schokoladenpuddingkuchen, dazwischen gibts musli in massen...

das hostel is supi, arbeiten is ok, die deutsche managerin super! die irlandische hat n vollschuss und ihr chef kriegt n feinen brief von mir ! muhaha... aber ansonsten ist alles supi!

ich hab endlich mal mein eigenes bett uber einen langeren zeitraum, das is der wahnsinn!

nebenbei gibts abends immer hochst amusante unterhalten mit den gasten. ich werd standig gefragt ob es in deutschland tatsachlich das system gibt dumme kinder in eine schule zu stecken, normal intelligente in eine andere und die elite in eine dritte und ob es wirklich wahr ist, dass nur die elite studieren kann... was sagt man denn zu solwas? ja?nein? ihr seid bekloppt? wir sind bekloppt? warum musst ihr so massig unigebuhren zahlen?  naja gibt da immer ganz hubsch amusante diskussionen.

oder die disskussionen uber die geburtenrate in england, frankreich, deutschland, diskussionen uber neuseeland und deren stolz auf ihre schafe und kuhe und ihre seltsame ansichten und deren noch dubioseres verhalten uber umweltschutz... hochst amusant.

ich hatte ubrigens ein vollkommenes blackout bezuglich englisch deutsch und franzosisch. mila (komtm aus sudamerika), steve (kanada) und ich hatten uber die so extrem unterschiedlichen benzinpreise auf der welt geredet. mila war zwei jahre in der frz schweiz auf der schule und hat sich druber aufgeregt, dass man in englisch nur so einen begrenzten wortschatz hat. also haben wir in franzosisch umgewechselt. ich war abends so dermassen perplex und mein gehirn hat solch seltsame verrenkungen gemacht, dass ich auf franzosisch tagebuch geschrieben hab, aber auf englisch uberlegen musste wie das wohl auf franzosisch heisst. deutsch kontne ich nicht mehr, da hab ich die grammatik nicht hingekriegt und worter sind mir auch nicht mehr eingefallen. totally emeising! ebsolutli osem!

hangt bestimtm auch mit meienr hochst einseitigen ernahrung zusammen... zucker n allen variationen!

wunsche an dieser stelle meinem omchen alles gute zum geburtstag nachtraglich!

7.5.08 06:57
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tommy (7.5.08 21:55)
Hi Alex,

Marathon-Saisonstart in HH war sehr gut. Super-Wetter, etwas zu warm, da bei den letzten 10km etwa 23 Grad. Hab' aber alles zusammengebissen und bin mit 4Std 1Min ins Ziel getrabt. Hatte dann überall eine schöne Salzkruste vom Abdampfen. HH ist megacool bezüglich Ausstellungen (z.B. Fotos) und essenstechnisch. Leider hab' ich mich zum Schluß sauig erkältet und war die letzte Woche halb malade. Jetzt geht's wieder, dafür hat Barbara jetzt die Bazillen abgekriegt. Jetzt ist sie am Schniefen. Ersehne das Wochenende, da ansonsten viel Maloche.

Liebe Grüße
Tommy

NB: am 24. laufe ich den Mannheim-Marathon; da nehm ich mir aber Zeit und machs mir unterwegs gemütlich.


Claudi (12.5.08 11:29)
Das hört sich ja nett an. Toll, dass es dir gut geht. Hab dich übrigens nicht vergessen, werde das mit meiner e-mail spätestens morgen Abend nachholen, muss jetzt gleich in der Eisdiele arbeiten... gemein bei so einem traumhaften Wetter
Liebste Grüße,
Claudi

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung